Archive for the 'Werbung' Category

Nachttanzdemo am 27. August in Erfurt

Fast jede Woche Konzerte, Elektro- oder Technopartys bis in die Morgenstunden – alles im Besetzten Haus. So war es „damals“ in Erfurt… Dies ist der zweite Sommer ohne selbstverwaltetes Zentrum in Erfurt! Und es ist immer noch fast unmöglich unbürokratisch Kultur und Parties zu organisieren, ohne Besuch von der Polizei zu bekommen und sich dem Stress mit städtischen Ämtern auszusetzen. Die Organisation von Konzerten, Partys und anderen Kulturveranstaltungen war neben dem Wohnen und den Politikfeldern wie Antifaschismus, Geschichtspolitik, Kapitalismuskritik, Antisexismus, etc. ein wichtiger Teilaspekt im Besetzten Haus. Viele Bands hatten hier kostenlose Proberäume. Leute fanden sich zusammen und organisierten eigene Partys verschiedenster Art. Bei Konzerten und Partys sollten alle dabei sein können, egal wie groß ihr Geldbeutel ist. Sexismus, Antisemitismus und Rassismus sollte entgegen getreten werden. Ein Projekt in dem so etwas möglich ist wieder aufzubauen, ist unser Ziel! Das wollen wir jetzt auf die Straße tragen und rufen zu einer Nachttanzdemo auf. Kommt am 27.8. um 20 Uhr auf den Erfurter Bahnhofsvorplatz und „Tanzt bis(s) zum selbstverwalteten Zentrum“!

 

Hände hoch, Haus her! Für ein selbstverwaltetes Zentrum in Erfurt

Wagenplatzfest am 7. August

Programm ab 16.00 Uhr:

Musik
– laubsägenmassaker iii (elektropunk)
– fliegvogelflieg (minimalteknogeballer)
– shorts happening (indietronick / elektro)
Update:
– h2oouu (minimal / techno)
– to:be (minimal / deep)
– klump (trommelbass / destroyal crew)

Lesung und Diskussion
– Prof. Dr. Dr. B. W. Platz liest aus „Goldene Worte von Kanzler Kohl“

Nahrung (fest)
– Vegane Speisen aus der KücheFürAlle

Nahrung (flüssig)
– Bar mit verschiedenen alkoholischen und nicht alkoholischen Getränken

und sonst noch
– An der Feuertonne abhängen wie früher
– Stockbrot vs. Knüppelkuchen

und vielem mehr!

Real gescheiterter Sozialismus

Unter dem Motto „Real gescheiterter Sozialismus. Was war? Was bleibt? Was wird?“ organisiert Thüringens „Linksjugend [’solid]“ gemeinsam mit der Landespartei DIE LINKE am 5. Juni 2010 in Erfurt eine landesweite Konferenz zur Vergangenheit der Partei DIE LINKE und ihrer Vorgängerparteien.

In fünf Workshops, aber auch einer Diskussionsrunde mit namhaften Referenten beschäftigen wir uns unter anderem mit den Themen Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit nach 1989, Demokratie und Sozialismus, Wie sozialistisch war die DDR?, Stalinismus als System, Jugend in der DDR jenseits von Partei und Staat, Die DDR und ihre östlichen Nachbarn.

Den Abschluss der Konferenz bildet die Podiumsdiskussion zum Thema: „Streitfall DDR: Vergeben? Vergessen? Versöhnen?“ u.a. mit der Thüringer Landtagsabgeordneten Ina Leukefeld. Um 20:00 Uhr rundet dann Daniela Dahn, die aus ihrem Buch “Wehe dem Sieger” in der Aula des Heinrich-Mann-Gymnasiums lesen wird.

Wir laden alle herzlich ein, teilzunehmen, sich einzubringen und mitzudiskutieren.

http://ddr.linksjugend-thueringen.de/

KETTENreAKTION


Anti-Atom-Kette

Sicher chatten mit Pidgin


Sicher chatten?

Viele fragen mich, warum ich beim chatten nicht die Standard Clients benutze, sondern Pidgin? Die Antwort ist einfach.

Ich bestehe auf meine Privatsphäre.

Ich möchte nicht, dass meine Gespräche und Daten auf irgendwelchen US-Servern gespeichert und an Dritte verkauft werden. Hierzu stimmt man in den Nutzungsbedienungen z.B.  bei der Installation des ICQ-Programms zu:

„Sie stimmen zu, dass Sie Ihr Copyright sowie jegliche andere Eigentumsrechte an gesendetem Material durch das Senden aufgeben. Des Weiteren stimmen Sie zu, dass ICQ Inc. befugt ist, nach eigenem Ermessen jegliches gesendete Material oder gesendete Informationen in jeder Art und Weise zu benutzen, beispielsweise, aber nicht ausschließlich, indem es das Material veröffentlicht oder verbreitet.“

Außerdem nervt mich persönlich die ständige Werbung, die ich erdulden muss, um den Messenger nutzen zu können.

Ich habe einige Zeit gebraucht, um mir mein Pidgin so ein zu richten, dass ich es fast wie ICQ nutzen kann. Damit ihr euch das alles ersparen könnt, möchte ich euch hier ein kleines Tutorial für Anfänger geben. Wenn ihr noch Fragen und Vorschläge habt, dann meldet euch.

Hier geht’s zum Tutorial

Mit Kapitalismus ist kein Frieden zu machen!

Flyer

morgen vegan brunch erfurt

Leckere Vegane Spezialitäten erwarten euch jeden
ersten Sonntag im Monat zwischen 11. und 15. Uhr im RedRoxx. Neben
kulinarischen Highlights bieten wir ebenfalls Raum
für politische Diskussionen, Filme und Vorträge oder
einen entspannten Nachmittag mit Freunden und
Musik. Um euch einen erfolgreichen und
angenehmen Brunch zu ermöglichen, bitten
wir um Unterstützung jeder Art.


Blog Stats

  • 15,363 hits

Twitter Updates

April 2017
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930